~ Die Kinderpolizei

Alle Kinder der zweiten Klassen hatten das Vergnügen sich als Kinderpolizisten ausbilden zu lassen. Bei der Kinderpolizei handelt es sich um ein Projekt, das sich an Volksschüler richtet, bei dem die Kinder lernen sich auf die möglichen Gefahren des Lebens vorzubereiten. Das heißt zum Beispiel:

  • stark im Straßenverkehr
  • stark gegen mögliche Gefahren werden

Es wurde ihnen auch erklärt, dass Regeln für Ordnung schaffen und sie sich als Kinderpolizistin oder Kinderpolizist vorbildlich im Straßenverkehr benehmen müssen. Dazu zählen folgende Inhalte:

  • Anschnallen im Auto
  • beim Radfahren oder Rollerfahren einen Helm tragen
  • nicht bei Rot über die Straße gehen
  • Rücksicht nehmen
  • ältere Menschen respektieren usw.

Am Ende dieser Unterrichtseinheit mussten die Kinder noch eine kleine Aufnahmeprüfung absolvieren, damit sie am Ende alle den Ausweis „als Kinderpolizisten“ überreicht bekamen.